Ökobaumeister Biber – Motor für Biodiversität und naturnahen Hochwasserschutz

Bibermanager Horst Schwemmer und Biberberater des Landkreises Neustadt a. d. Aisch zeigen bei einem Ortstermin in einem vom Biber gestalteten Revier an der Aischquelle bei Illesheim die ökologische Bedeutung des Bibers auf. Die Erreichung von staatlichen Zielen wie Förderung der Biodiversität und des dezentralen Hochwasserschutzes wird nach Auffassung des BUND Naturschutz (BN) ohne das segensreiche Wirken von Bibern nicht zu verwirklichen sein.

„Biber sind unsere wichtigsten Verbündeten, um den fortschreitenden Verlust bedrohter Tier- und Pflanzenarten zu verhindern. Keine zweite Tierart schafft an Gewässern und in Auen anderen Pflanzen und Tierarten so viel Lebensraum. Vom Biber angelegte Feuchtgebiete sind wesentlich artenreicher und kostengünstiger als jedes vom Menschen angelegte Biotop. In Zeiten der Klimaveränderung ist der Wasserrückhalt durch den Biber ebenfalls unverzichtbar.“ fasst Horst Schwemmer die Leistungen des Bibers zusammen.



TTIP in 3 Minuten

Was ist das geplante Freihandelsabkommen (TTIP) und welche Folgen sind zu erwarten? Starten Sie das kurze Video...